Triptis




Letztes Update: 10.06.2018 22:14

Kreisjugendspiele im Schach 2018

2018 war Triptis wieder Austragungsort für die Kreisjugendspiele im Schach. Im Gegensatz zu den zurückliegenden Jahren wurde Schach in diesem Jahr im Winterhalbjahr ausgetragen, was den Spielern aber größtenteils sicher egal war, obwohl es sich bei angenehmen Temperaturen besser spielen lässt als bei sommerlicher Hitze. Sieben Schulen kämpften auch diesmal in drei Altersklassen um die Plätze auf dem Siegerpodest. Vertreten waren diesmal die Grundschulen Oettersdorf, Knau, Neunhofen, die TGS Triptis, die Gymnasien Bad Lobenstein, Neustadt/Orla und die RS Schleiz. Bedauerlich war, das keine Teilnehmer aus der Grundschule Krölpa und der AWO-Schloßschule kamen.
Nach sechs spannenden und sehr oft bis zur letzten Sekunde gespielten Runden konnte sich in der Altersklasse Grundschulen Felix Risch vor Pedro Pasold, der genau wie Felix 5,5 Punkte auf seinem Konto verbuchen, aber einen halben Punkt in der Zweitwertung weniger vorweisen konnte, durchsetzen. Auf dem dritten Platz landete Finn Bartholdt. Alle drei waren Starter für die Grundschule Oettersdorf.
In der Alterklasse 5.-8. Klasse siegte Leonard Grüner vom Gymnasium Bad Lobenstein mit einem 100-prozentigen Ergebnis vor Leon Koch von der TGS Triptis und Odilo Kaiser, ebenfalls vom Gymnasium Bad Lobenstein.In der Jungseniorgruppe, der Altersklasse 9.-12. Klasse gab es am Ende zwei erste Plätze, da Emilio Carl und Julian Weber, beide vom Gymnasium Bad Lobenstein, die Ziellinie mit der gleichen Anzahl Punkte in der Erst- und Zweitwertung aufwiesen und auch noch gleich viele Siege errangen. Ein Stechen war nicht vorgesehen, also wurden zwei Teilnehmern Goldmedaillen überreicht. Den dritten Platz belegte Vincent Groh, ebenfalls vom Gymnasium Bad Lobenstein.Abschließend noch ein großes Dankeschön an alle Betreuer, die den Kindern die Teilnahme an dieser Veranstaltung ermöglicht haben und der Freiwilligen Feuerwehr Triptis und der Stadt Triptis für das zur Verfügung stellen des Gerätehauses. Ob die Kreisjugendspiele 2019 wieder in Triptis oder in Bad Lobenstein stattfinden, steht noch nicht fest. Es hat sich aber gezeigt, daß die Verlegung in das Winterhalbjahr ohne Probleme abgelaufen ist und es ist wahrscheinlich ein schönes Gefühl, wenn man einmal nicht von sich sagen muss, wir sind als letzte dran.












M.Wolschendorf
Seite bearbeiten